Swatches DD Cream, Bronzer etc. | Teil 3 | beauty goes safari #p2-LE/ 2015

p2 beauty goes safari suntastic face bronzer (Copy)

Uff, bald habt ihr es geschafft und alle drei Teile der Monster-LE (weil so viele Produkte ^_^) beauty goes safari gesehen. 🙂 dm war so freundlich, mir eine reiche Auswahl aus 15 Produkten zum Testen zu senden. Vielen Dank. Zu den Lippenstiften, Gloss und Duo Blush kommt ihr hier und Teil 2 mit Nagellacken, Eyeshadows und Mascara-Eyeliner Duo findet ihr hier.

p2 beauty goes safari LE 2015 dm (Copy)

Ich beginne mit der DD Cream, die mir leider viel zu dunkel ist. Es gibt zwei Nuancen davon, die ich druch ihre Deckkraft eher in Richtung Foundation einordnen würde. Sehr geschmeidige Konsistenz, keine Beduftung, Lischutzfaktor 30 (was aber bei der Menge bei weitem nicht ausreicht als ausschließlicher Schutz). Ich wäre auf die hellere Nuance gespannt gewesen, vermutlich ist aber auch die  für mich zu dunkel. Meine zugeschickte Farbe 020 amber würde ich erst ab MAC30 aufwärts einordnen. Verblendet bekommt sie einen Touch ins orange.

p2 beauty goes safari DD cream 020 amber (3) (Copy)

beyond borders daily defense DD Cream 020 amber

p2 beauty goes safari DD cream 020 amber (1) (Copy)

 

Das nächste Produkt ist der once in a lifetime bronzing chubby Stick in 020 savannah. was genau ein Chubby Stick für das Gesicht sein soll kann ich mir denken, die Brauchbarkeit bezweifel ich aber einfach mal. Mein Wunsch war es noch nie mir einen überdimensionierten labello in braun auf die Haut zu schmieren. 🙂 Was immer sich p2 dabei gedacht hat? ich weiß es nicht, wisst ihr es? Ein Foundationstick? Ein Blush? Ein Bronzer?

p2 beauty goes safari bronzing chubby lost in paradise lipgloss (Copy)

p2 beauty goes safari DD cream 020 amber (2) (Copy)

Der bronzing chubby ist ein echter Klopper von seiner wuchtigen Größe her und deutlich bronzefarben mit goldbronze Schimmer, in Richtung orange. Realistisch sehr dunkel und er hat ein unmögliches karamelliges Schokoladearoma. Wie im Auto liegengelassene geschmolzene Schokolade, brrr. Er soll für Gesicht, Dekollete und den Körper gedacht sein. Lichtschutzfaktor 15 sind bei der aufgetragenen Menge aber nicht der Rede wert. Vielleicht taugt er etwas zum Beine bräunen, wenn man ihn stark verreibt? Ich bin von deisem Produkt gar nicht überzeugt, vom Duft schon mal gar nicht.

 

p2 beauty goes safari bronzing chubby body oil CC cream (Copy)

Sehr angenehm dagegen fand ich das rich & care body oil, das zart nach Lotusblüten und Pfingstrose duften soll. Unaufdringlich, leicht und sommerlich in einer transparenten Pumpsprühflasche und das Öl zieht schnell ein. Ich mag den Duft und stelle mir vor, meine Beine und Arme damit zu pflegen. Leider ist mit 29 ml nicht viel Inhalt in dem kleinen Fläschchen.

 

p2 beauty goes safari suntastic face bronzer (Copy)

p2 beauty goes safari suntastic face bronzer 020 pure wildness (Copy)

suntastic face bronzer 020 pure wildness

p2 beauty goes safari suntastic face bronzer 020 pure wildness swatch (1) (Copy)

Das goldene Wildkatzenmuster ist nur ein Overspray, die Lücke der abgetragenen goldenen Partikel sind in der Dose deutlich zu erkennen. 020 pure wildness ist terracottafarben und sieht auf gebräunter Haut oder dunkleren Hauttypen sicher schön aus, für meine helle Haut ist sie nicht geeignet. Seltsamerweise scheint nach den Pressebildern die Nuance 020 heller zu sein als die zweite Variante 010.

 

p2 beauty goes safari african earth powder (Copy)

p2 beauty goes safari african earth loose powder 010 desert flower swatch (2) (Copy)

african earth loose powder 010 desert flower

p2 beauty goes safari african earth loose powder 010 desert flower swatch (3) (Copy)

Schaut das african earth in der Dose und frisch aufgetragen auch unglaublich dunkel aus, auf dem verriebenen Swatch verliert sich das fast völlig. Ich war selbst ganz erstaunt. Das Puder kommt in einer Schraubdose mit Schwammapplikator, keine Auftragemethode für mich, eine Entnahme mit dem Pinsel ist aber durch doppelten Schraubverschluss möglich und die Dose schließt gut. Ich habe erfreulicherweise keine Glitzerpartikel gefunden und auch keinen Duftzusatz. Auch hier tendiert die Farbe zu terracotta, nur nicht ganz so stark wie beim face bronzer und dem chubby Stick.

 

Zusätzlich gibt es noch einen Minikabuki und einen Body Bronzer in der LE:

 

body bronzer kabuki p2 beauty goes safari (Copy)

 

Die weiteren Farben der oben gezeigten Produkte sind folgende:

once in a lifetime bronzing chubby swatch 010 presse

face bronzer 020

beyond borders daily defense DD cream swatch 010 presse

DD cream 010

 

Von allen vorgestellten Produkten der drei Posts, lege ich euch besonders den Lippenstift tropical fire besonders ans Herz. Ich befürchte der wird wegen der traumhaften Farbe als erstes ausverkauft sein.

p2 beauty goes safari lippenstift 010 tropical fire (Copy)

 

PR Sample Schild

Sign (Copy)

 

 

 

12 Comments

  • Puh, das ist aber alles viiiel zu dunkel für mich. Überhaupt finde ich so Sommer LEs meist uninteressant, weil ich nicht so der Bronzernutzer bin. Ich muss bei dem Begriff „DD Cream“ immer lachen. Wetten dass es irgendwann ne ZZ Cream gibt? An dem Tag mach ich ne Pulle Hugo auf und trinke auf die Sinnlosigkeit der heutigen Produktbezeichnung 😀

    • ivory ivory sagt:

      Die wird es geben Schnucki, zusammen mit dem Tripplepowder, dem Multilippenblushlidschatteneyelinerbrauenstift in der kaffeekochenden praktischen Drehhülse. Du kennst doch noch diese vierfarbigen Kugelschreiber? So ein Kombi-Multi-Augen-ich kann alles-Ding wird auch noch auf den Markt kommen, ich binmir sicher. 😀

  • I.wie überzeugt mich die ganze LE nicht wirklich.
    Der Chubby-Stick scheint sehr interessant zu sein, aber warum zur Hölle riecht der nach Schoko???

    • ivory ivory sagt:

      Das weiß nur der p2-Hexer in seiner Kosmetikküche ^_^ irgendwie muss anscheinend jede Sommer-LE nach irgendwas Süßem riechen. Aber diese Variante? Aufgeweichte Schokolade, ich stell mir das in Kombi mit Schweiß, Parfüm und Sonnencreme vor, gemixt mit einem Hauch Pommes-Ketchup vom Freibad. Ist ja wasserfest der Stift. 😀

  • Denise sagt:

    Wow, so viele tolle Produkte :D!
    Der Kabuki Pinsel sieht echt total interessant aus. Schade, dass es hier bei uns in Österreich kein P2 gibt 🙁
    Liebe Grüße, Denise

  • Katrin sagt:

    Schade, bei dir auf der Seite sehen die Produkte alle nicht so toll aus :-/
    Dabei fand ich die Vorstellung im Neswletter so super. So kann man sich täuschen.
    Der Lippenstift sieht allerdings super aus. Der hätte es mir auch angetan.

  • Lady Musja sagt:

    Der Lippenstift sieht wirklich sehr schön aus, muss morgen mal gucken was es bei uns noch gibt 🙂 Das Foto ist auch super geworden.

    Liebe Grüße

  • Aaaah du hast den dunklen Lippenstift bekommen! Den hätt ich auch gerne noch gehabt. Leg ich mir dann wohl selbst zu! Bei mir war der helle und der mittlere rote mit drin. Mit so hellen kann ich leider gar nichts anfangen, dafür gefällt mir der rote umso besser! Das Puder hab ich gleich an meine Mum weiter gereicht, weil das so extrem dunkel aussah. Hätte nicht gedacht dass sich das so verliert. Den Chubby Stick würde ich selbst jetzt als Bronzer verwenden, obwohl ich sowas eigentlich nie benutze. Aber ich muss sagen, dass mir der Farbton sehr gut gefällt. Mir haben ansonsten besonders die Lacke gefallen. Und das Bodyöl ist der hammer vom Duft her. Tolle Review!

  • Influ sagt:

    Huhu,

    danke für die vielen Bilder / Swatches. Ich bin auch ein ziemlich helles Häutchen, daher kann ich um diese LE wohl abgesehen vom Lippenstift einen Bogen machen.
    Schade für mich, aber immerhin den Geldbeutel freut es 🙂

    Liebe Grüße,
    Beate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge